Agenda unserer Anlässe

Das Gleis1 bietet Raum für verschiedenste soziokulturelle Anlässe und arbeitet eng mit der Dorfwerkstatt DoWeGry zusammen. Wir freuen uns, dich für eine eine Lesung oder in der Werkstatt zur Reparatur des eigenen Velos willkommen zu heissen.
Die Workshops und Kurse setzen keine Kenntnisse voraus. Wo nicht anders vermerkt, findet eine Kollekte statt. Beiträge nach eigenem Ermessen und Zahlkraft.

Archiv der Anlässe

Samstag
16
November

Musik am Gleis

Konzert: Five Rusty Horizons

Ab 20.00 Uhr

Feines Essen ab 19:00 Uhr

(leider ohne Sion Russell Jones)

Aus der Asche der Post-Grunge Band SOUL STRIP, welche zwischen 1998-2008 aktiv war und mit ihrem in Los Angeles produzierten Album Szenegrössen wie Alter Bridge, Stone Sour oder 3 Colours Red supporten durften, enstand 2015 die Band FIVE RUSTY HORIZONS. Die beiden Hauptprotagonisten knüpfen genau da an, wo vor über 10 Jahren einst Schluss war, dies aber in einem komplett anderen Erscheinungsbild.

Roh, nackt und verletzlich ist die Musik auf ein ehrliches und unverfältschtes Minimum gehalten und huldigt durch Goran Bajic‘s Stimme und Pat Wydler’s Acoustic-Gitarre den guten alten Seattle Vibes der frühen 90ern.

 

Leider ist der geplante Gastauftritt ihres alten Bekannten Sion Russell Jones nicht zustande gekommen. Wir freuen uns aber umso mehr auf zwei Sets von Goran und Pat!

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage Five Rusty Horizons

Samstag
16
November

Werken am Gleis

Workshop Marmorpapier

11:00 bis 17:00 Uhr

Ideal für Weihnachten

Leitung: Lotti Eschmann und Stella Stoll

Während zwei Tagen wird in unserer Werkstatt nach Herzenslust Marmorpapier hergestellt. Becken, Farbe und Papier stehen bereit und wir unterstützen euch bei den ersten Gehversuchen. Aus marmoriertem Papier entstehen 1000 schöne Dinge, wie z.B. Karten, Buchzeichen oder Geschenkpapier. Kinder bis 9 Jahre bitte mit Begleitung.

 

Leitung Lotti Eschmann und Stella Stoll

Mitnehmen: Kleider, die schmutzig werden dürfen. Papier und Karten sind vorhanden, es kann aber auch eigenes Material mitgenommen werden.

Unkostenbeitrag CHF 20.- pro Tag (Mitglieder DoWeGry freiwillige Spende)

Teilnahme auch ohne Anmeldung möglich.

Sonntag
17
November

Werken am Gleis

Workshop Marmorpapier

11:00 bis 17:00 Uhr

Ideal für Weihnachten

Leitung: Lotti Eschmann und Stella Stoll

Während zwei Tagen wird in unserer Werkstatt nach Herzenslust Marmorpapier hergestellt. Becken, Farbe und Papier stehen bereit und wir unterstützen euch bei den ersten Gehversuchen. Aus marmoriertem Papier entstehen 1000 schöne Dinge, wie z.B. Karten, Buchzeichen oder Geschenkpapier. Kinder bis 9 Jahre bitte mit Begleitung.

 

Leitung Lotti Eschmann und Stella Stoll

Mitnehmen: Kleider, die schmutzig werden dürfen. Papier und Karten sind vorhanden, es kann aber auch eigenes Material mitgenommen werden.

Unkostenbeitrag CHF 20.- pro Tag (Mitglieder DoWeGry freiwillige Spende)

Teilnahme auch ohne Anmeldung möglich.

Mittwoch
20
November

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

14.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Donnerstag
21
November

Tanzen am Gleis

Salsa Cubana

Feines Essen ab 19:00 Uhr

Crashkurs um 20:00 Uhr

Live-Musik von Reycan ab 21:00 Uhr

Bereits schon fast Tradition haben die unbeschwerten Cubanischen-Abende im Gleis1. Etwas später als bisher starten wird den Abend erneut mit einem Crashkurs in kubanischer Salsa. Anschliessend folgt tolle live Musik von Reycan zum dazu Tanzen, ergänzt mit kubanischen Gerichten und Drinks. Reycan hat in Kuba Musik studiert und ist u.a. in New York, Finnland, Österreich, Türkei und Griechenland aufgetreten.

 

Eindrücke vom letzten Salsa-Abenden findest du auf Instagram.

 

Eintritt frei - Kollekte.

Samstag
23
November

Musik am Gleis

Tanya Barany

Duo, Dark Pop

Konzert ab 20:00 Uhr

Znacht ab 19:00 Uhr

Federleicht und doch tonnenschwer. Verfremdet und doch intim. Sphärisch und doch unmittelbar. Verträumt und doch bestimmt. Keiner vermag es, die magisch-mystische Welt der Walliser Berge in ein solches Universum dunkler Töne zu tauchen wie Tanya Barany, die britisch-schweizerische Musikerin. Mit samtweicher Stimme, kühnen Riffs und weiten Harmoniebögen malt die sie Klanglandschaften von grosser Schönheit.

 

Tanya Barany - Vocals, E-Guitar
Djamal Moumène - E-Guitar

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage von Tanya Barany

 

Donnerstag
28
November

Musik am Gleis

Konzert: Two Good Reasons

Transatlanic Folk

Ab 20:00 Uhr

Feines Essen ab 19:00 Uhr

Das passionierte Duo Eva Wey (Fiddle) und Joe Schwach (Gesang, Gitarre) präsentiert Songs aus der Feder von „Tom Waits“, „Richard Thompson“ oder „Lucinda Williams“, um nur einige zu nennen. Ihr Repertoire umfasst Balladen ebenso wie keltische Fiddle Tunes und garantiert einen Abend mit weit gespanntem musikalischem Bogen, der die Spannung bis zum letzten Ton zu halten vermag und noch lange nachklingt. Die beiden Freelance-Berufsmusiker sind in verschiedensten bekannten Formationen involviert und seit Jahren mit Elan und Engagement für ihre Musik „on the road“.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage von Eva Wey | Homepage von Joe Schwach

Samstag
7
Dezember

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Dienstag
10
Dezember

Lesen am Gleis

Lesung mit Barbara Stengl

«Siehst Du mich?», mit Bildern von Marc Herpers

Lesung um 20:00 Uhr

Feines Meu ab 18:00 Uhr

 

Mit anschliessendem Gespräch mit dem Fotografen Marc Herpers und der Autorin über ihre Recherchereisen nach St. Georgen an der Gusen, Österreich.

 

Als Ninas Mutter unerwartet stirbt, lässt sie ihre Tochter Nina mit vielen unbeantworteten Fragen zurück. «Ich kenne meinen Vater nicht.» Nur diesen Satz hat Nina, Ende dreißig, von ihrer Mutter in Erinnerung, als sie sich das letzte Mal begegnet sind. Nun ist die Mutter tot, und Nina kehrt in deren Heimatort St. Georgen an der Gusen im oberösterreichischen Mühlviertel zurück. Gemeinsam mit ihrer betagten Großtante Resl hält sie eine Nacht lang Totenwache. Am Sarg der Mutter will Nina, die unter dem Schweigen und der Gefühlskälte ihrer Familie ein Leben lang gelitten hat, endlich Klarheit über ihre Herkunft.

 

Eintritt frei – Kollekte.

Anmeldung für Abendessen erforderlich.

 

Homepage Barbara Stengl

Mittwoch
15
Januar

Volksmusik am Gleis

Konzert: Greifensee Quartett

Konzert ab 19:00 Uhr

Feines Essen ab 18:00 Uhr

Abwechslungsreiche volksmusikalische Europareise ab Gleis1!

Lüpfig und auch stimmungsvoll klingt das Zusammenspiel von Geige, Hackbrett, Akkordeon und Bass. Via Appenzellerland und Engadin verlässt das musikalische Programm die Schweiz, macht Zwischenhalte in Italien und Wien und wagt sich dann an melancholisch virtuose Zigeuner-Musik. Arnold Meier (Akkordeon) und Thomas Roth (Hackbrett) aus Greifensee musizieren seit einigen Jahren zusammen. Luzi Keller (Geige) und Alfred Blesi (Kontrabass) beeinflussen die musikalische Entwicklung des Quartetts seit bald zwei Jahren entscheidend. Gemeinsam interpretieren sie ein wachsendes, vielseitiges Volksmusikrepertoire.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Donnerstag
6
Februar

Jazz am Gleis

Konzert: JazzConnection

Ab 20:00 Uhr

Feines Essen ab 19:00 Uhr

Mit ihrem melodiösen und rhythmischen Jazz spielen und singen sich die fünf Musiker der JazzConnection in die Herzen des Publikums. Die Combo interpretiert Jazz im süd – und nordamerikanischen Stil: Bossa Nova, Swing, Blues und Rock. - Verschiedene Jazz-Legenden inspirierten die einzelnen Bandmitglieder: Sonny Rollins, John Coltrane, Dexter Gordon, Tommy Flanagan. Und das ist die JazzConnection: Brian Moore ts; Martin Rüegg ep, vocal; Mike Mijatovic dr, vocal; Phil Hero eb; Jovi Drapsin perc.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage Jazz Connection