Agenda unserer Anlässe

Das Gleis1 bietet Raum für verschiedenste soziokulturelle Anlässe und arbeitet eng mit der Dorfwerkstatt DoWeGry zusammen. Wir freuen uns, dich für eine eine Lesung oder in der Werkstatt zur Reparatur des eigenen Velos willkommen zu heissen.
Die Workshops und Kurse setzen keine Kenntnisse voraus. Wo nicht anders vermerkt, findet eine Kollekte statt. Beiträge nach eigenem Ermessen und Zahlkraft.

Mittwoch
18
September

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

14.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Donnerstag
19
September

Musik am Gleis

Konzert: Hot Like Sushi (Swag-Pop)

Ab 20.00 Uhr

Elias, Luka und Sam aus Basel/Olten/Winterthur feierten bereits vor ihrem Musikstudium, wo sie sich kennenlernten, Erfolge und bündelten danach ihre Kräfte um ihr eigenes Ding zu machen. Funky Gitarren, verschnipselte Piano-Samples und tighte Synthbässe treffen auf Old School Hip Hop Drum Beats. Die Einflüsse ihrer Vorbildern Bruno Mars, Anderson Paak oder Prince sind allgegenwärtig. Hot like Sushi gilt als explosiver Liveact, für uns entdeckt letztes Jahr am Konkret>Festival. Mit tanzbaren Songs, Mitsing-Refrains, virtuoser Instrumental-Crazyness und immer wieder unerwarteten Showeinlagen ziehen die Boys das Publikum in ihren Bann. Dabei nehmen sie sich selbst nicht zu ernst, was sich bei ihren selbstironischen Texten oder bunten Outfits zeigt.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage | Facebook | Instagramm | YouTube | Spotify

 

Samstag
21
September

Schreiben am Gleis

Biografisches Schreiben und Kurzgeschichten

9.30 - 12.00 Uhr

Leitung: Rolf Murbach

In dieser Schreibwerkstatt geht es ums Experimentieren mit Sprache, Erinnerungen und kurzen Geschichten. Ziel ist nicht die perfekte Kurzgeschichte, sondern das lustvolle Schreiben, die Erfahrung mit eigenen Texten – wie Texte aus Wahrnehmungen, Impulsen und Erinnerungen entstehen. Wir schreiben zwei, drei Texte. Wer möchte, liest seine Texte vor. Die Schreibwerkstatt richtet sich an Interessierte, die Freude am Schreiben haben und mit Sprache Neues ausprobieren möchten. Keine Kenntnisse vorausgesetzt.

 

Leitung: Rolf Murbach, Journalist und Schreibcoach

Homepage Rolf Murbach

 

Kollekte - Beiträge nach eigenem Ermessen und Zahlkraft.

Anmeldung an kultur@gleis1.cafe oder direkt im Café.

Spontanteilnahme willkommen.

Montag
23
September

Zeichnen am Gleis

Mit dem Skizzenbuch unterwegs (5/5)

17.00 - 20.00 Uhr

Leitung: Lotti Eschmann

Kurs 5x montags am 26. August und 2./9./16./23. September, jeweils 17.00 - 20.00 Uhr

 

Wir zeichnen im Skizzenbuch unsere nächste Umgebung. Was ist typisch Greifensee, typisch Nänikon? Was entsteht gerade neu, was wird schon bald verschwinden? Zeichnerisch reflektieren und dokumentieren wir unseren Wohnort und sammeln Skizzen - vom kleinen Ausschnitt bis zur grossen Ansicht. Mit vielen Tipps. Anschliessendes Treffen und Besprechen jeweils im Gleis1. Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

 

Kosten für den gesamten Kurs: Fr. 160 (Mitglieder Dowegry Fr. 80).
Eigenes Material mitnehmen (Skizzenbuch, Stifte, Aquarell, etc.).
A5-Skizzenhefte können für Fr. 6.- bezogen werden.
Anmelden bei kultur@gleis1.cafe, max. 8 Teilnehmende

 

Lotti Eschmann ist Grafikerin und Illustratorin. Homepage

Freitag
27
September

HipHop am Gleis

Digger Dave & 59 Syndicate

21.00 Supporting Act Said

22.00 "Hoodtape"-Konzert

Eröffnet wird der Abend von „SAID“, einem jungen, aufstrebenden Künstler aus Zürich-Wiedikon. Mit Rap und Breakdance bringt er bereits eine ordentliche Ladung Hip-Hop auf die Menükarte.

Digger Dave mit dem berühmt berüchtigten "59 Syndicate" bringt die in Nänikon und Greifensee schlummernde Hip-Hop-Kultur auf die Bühne des Gleis1. Mit dem lang angekündigten "Hoodtape" schaffen sie den musikalischen Strömungen in der Gegend ein Zuhause. Jeder kann irgendwann aus der Nachbarschaft ziehen. Doch Gewohnheiten aus der Zeit in der Hood hallen für immer nach im Untergrund.

Ab 23.00 Uhr (mit Verlängerung bis 02.00 Uhr) ist Freestyle und Jam Session (Open Mic) angesagt.

 

Es ist angerichtet, sei dabei bei der Geburt von etwas Grossem - dem "Hoodtape" im Gleis 1

 

Eintritt frei – Kollekte.

Dienstag
1
Oktober

Lesen am Gleis

Koni Weiss: Lesung mit musikalischen Intermezzi

20.00 bis ca. 21.00 Uhr

Pianist Konrad Weiss bietet an diesem Abend im Gleis1 nicht nur seine pianistischen Fertigkeiten an, sondern auch jene in Sachen Lesen, Vorlesen. Und da er als halber Berner auch gerne berndeutsche Mundarttexte liest, bietet sich ein Abend mit Texten von Pedro Lenz, einem seiner liebsten Autoren, geradezu an.

Koni wird keine Romane lesen, sondern kurze Texte, und dazwischen, zur Abwechslung und als Vertiefung, erklingen kleine Werke, aber Klangperlen von eher unbekannten Komponisten. Lasst euch überraschen!

 

Eintritt frei – Kollekte.

Mittwoch
2
Oktober

Jazz am Gleis

Konzert Chris Conz

Ab 20.00 Uhr

Mit Überraschungsgästen

Wir freuen uns zum Abschluss unserer kleinen Boogie-Woogie-Serie im Gleis1 nun auch noch ein grosses Schlussfeuerwerk zu zünden. Der Ustermer Chris Conz ist eine internationale Grösse in diesem Genre und spielt auf renormierten Bühnen und an grossen Festivals. Bei uns gibt es ihn für einmal ganz nah im familiären Rahmen zu geniessen. Und wer ihn kennt weiss, dass er immer für eine Überraschung zu haben ist. So auch an diesem Abend im Gleis1. Wer seine Gastmusiker sein werden weiss nur er (wenn überhaupt ... ), aber ein weiterer wunderbar beschwingter Abend im Gleis1 ist garantiert.

 

Eintritt frei – Kollekte

 

Homepage Chris Conz

Samstag
5
Oktober

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Samstag
12
Oktober

Musik am Gleis

Konzert: Liam Maye (Duo)

Ab 20.00 Uhr

Aufgewachsen zwischen zwei verschiedenen Kulturen, fand der US-Schweizerische Liam Maye seine Inspiration für Lyrik und Komposition. Gekonnt kombiniert der erst einundzwanzigjährige Musiker Elemente aus zeitgenössischen Genres wie Pop, Neo Soul oder Spoken Word. Seine einzigartige Stimme dient hier stets als roter Faden und leitet einen behutsam durch seine intimen Klangwelten. Den Namen Liam Maye sollte man sich auf jeden Fall merken, denn der ambitionierte Musiker wird noch vor Ende des Jahres seinen Erstling veröffentlichen.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Facebook | Instagramm

Mittwoch
16
Oktober

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

14.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Samstag
2
November

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Samstag
2
November

Werken am Gleis

Workshop Flickenteppich aus Textilien

11.00 bis 17.00 Uhr

Leitung: Lotti Eschmann und Stella Stoll

Wir arbeiten auf einfachen Holzrahmen, wo wir zum Beispiel alte T-Shirt verweben. Wie bereitet man die Textilien vor? Wie werden sie zu einem Flickenteppich verarbeitet? Wir zeigen Schritt für Schritt eine einfache und solide Technik. Mit der Übung wächst die Lust, verschiedene Muster und Variationen auszuprobieren. Mitmachen kann jede/r; etwas Erfahrung mit textilem Arbeiten ist von Vorteil.

 

Kosten CHF 50.-/Tag (Mitglieder DoWeGry CHF 25.-)

Mitnehmen: Gute Stoffschere, alte T-Shirts oder altes Fixleintuch

 

Anmelden für Samstag und/oder Sonntag bei kultur@gleis1.cafe (max. 12 Teilnehmende)

Sonntag
3
November

Werken am Gleis

Workshop Flickenteppich aus Textilien

11.00 bis 17.00 Uhr

Leitung: Lotti Eschmann und Stella Stoll

Wir arbeiten auf einfachen Holzrahmen, wo wir zum Beispiel alte T-Shirt verweben. Wie bereitet man die Textilien vor? Wie werden sie zu einem Flickenteppich verarbeitet? Wir zeigen Schritt für Schritt eine einfache und solide Technik. Mit der Übung wächst die Lust, verschiedene Muster und Variationen auszuprobieren. Mitmachen kann jede/r; etwas Erfahrung mit textilem Arbeiten ist von Vorteil.

 

Kosten CHF 50.-/Tag (Mitglieder DoWeGry CHF 25.-)

Mitnehmen: Gute Stoffschere, alte T-Shirts oder altes Fixleintuch

 

Anmelden für Samstag und/oder Sonntag bei kultur@gleis1.cafe (max. 12 Teilnehmende)

Samstag
16
November

Musik am Gleis

Konzert: Five Rusty Horizons & Sion Russell Jones

Ab 20.00 Uhr

Aus der Asche der Post-Grunge Band SOUL STRIP, welche zwischen 1998-2008 aktiv war und mit ihrem in Los Angeles produzierten Album Szenegrössen wie Alter Bridge, Stone Sour oder 3 Colours Red supporten durften, enstand 2015 die Band FIVE RUSTY HORIZONS. Die beiden Hauptprotagonisten knüpfen genau da an, wo vor über 10 Jahren einst Schluss war, dies aber in einem komplett anderen Erscheinungsbild.

Roh, nackt und verletzlich ist die Musik auf ein ehrliches und unverfältschtes Minimum gehalten und huldigt durch Goran Bajic‘s Stimme und Pat Wydler’s Acoustic-Gitarre den guten alten Seattle Vibes der frühen 90ern.

 

Gemeinsame Sache machen die zwei Schweizer mit einem alten Bekannten: Sion Russell Jones ergänzt an diesem Abend das Programm. Der Singer-Songwriter aus Cardiff, Wales ist in der Schweiz kein Unbekannter. Sein Song „So Long“ lief vor knapp fünf Jahren in den nationalen und internationalen Radiostationen rauf und runter. Auch das Schweizer Konzertpublikum durfte den Musikstudenten bereits mehrmals erleben. Nun ist er nach all den Jahren endlich wieder zurück in der Schweiz und spielt exklusiv im Gleis1

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage Five Rusty Horizons | Hompage Sion Russell Jones

Mittwoch
20
November

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

14.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Samstag
7
Dezember

Werken am Gleis

Offene Werkstatt

10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Ein Angebot der Dorfwerkstatt (DoWeGry)

Unsere Werkstatt direkt neben dem Gleis1-Café steht offen und wird von freiwilligen Helfern betreut. Die Idee ist, dass wir Allen die Möglichkeit bieten ihren eigenen Projekten nachzugehen oder Kaputtgegangenes selbst zu reparieren. Wo wir können, bieten wir Hilfe in Form von Know-How, passendem Werkzeug oder auch Verbrauchsmaterial an. Das benötigte Material kann mitgebracht oder falls vorhanden in der Werkstatt bezogen werden (dieses bitte dann gelegentlich wieder ersetzten). Gerne beraten wir auch wo das fehlende Material besorgt werden kann.

 

Die Nutzung der Werkstatt steht grundsätzlich allen Interessierten offen und ist kostenlos. Spenden sind willkommen und kommen dem Verein Dorfwerkstatt zugute.

Vereinsmitglieder dürfen die Werkstatt jederzeit auch ausserhalb der "offenen Werkstatt"-Zeiten nutzen.

Mehr Infos zur Idee Dorfwerkstatt und unserem Verein findest du unter www.DoWeGry.ch

 

Donnerstag
6
Februar

Jazz am Gleis

Konzert: JazzConnection

Ab 20.00 Uhr

Mit ihrem melodiösen und rhythmischen Jazz spielen und singen sich die fünf Musiker der JazzConnection in die Herzen des Publikums. Die Combo interpretiert Jazz im süd – und nordamerikanischen Stil: Bossa Nova, Swing, Blues und Rock. - Verschiedene Jazz-Legenden inspirierten die einzelnen Bandmitglieder: Sonny Rollins, John Coltrane, Dexter Gordon, Tommy Flanagan. Und das ist die JazzConnection: Brian Moore ts; Martin Rüegg ep, vocal; Mike Mijatovic dr, vocal; Phil Hero eb; Jovi Drapsin perc.

 

Eintritt frei – Kollekte.

 

Homepage Jazz Connection